Verwendung der NAS-Funktion der FRITZ!Box

AVM-Inhalte

Speichern Sie Ihre Daten zentral auf einem NAS (Network Attached Storage), auf das alle Netzwerkgeräte zugreifen können. Auch die meisten FRITZ!Box-Modelle unterstützen diese Funktion:

Schließen Sie die externe Festplatte oder den USB-Stick an den USB-Anschluss an und integrieren Sie das Laufwerk in das Heimnetzwerk. Auf diese Weise können Sie schnell und einfach NAS an Fritzbox anschließen und auf Ihre Daten zugreifen und Medieninhalte an Smart TVs, Computer oder mobile Geräte übertragen. Mit FRITZ!NAS profitieren Sie von den Vorteilen eines zentralen Netzwerkspeichers, ohne ein eigenes System beschaffen zu müssen.

Einfache Konfiguration und Verwaltung

Der Menübefehl zur Konfiguration des Netzwerkspeichers befindet sich auf der browserbasierten Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box. Erstellen Sie auch Benutzerprofile und weisen Sie diesen individuelle Rechte zu. Entscheiden Sie, welche Benutzer Filme sehen dürfen und welche auch ihre eigenen Daten speichern können.

Klicken Sie hier, um eine vollständige Anleitung zur Konfiguration der NAS-Funktion zu erhalten.

Die Fritzbox Festplatte richtig nutzen

Medien-Streaming im Heimnetzwerk

Wenn Sie Musik-, Video- oder Bilddateien auf dem NAS gespeichert haben, können Sie diese auf die entsprechenden Wiedergabegeräte im lokalen Netzwerk streamen. Einzige Voraussetzung ist, dass das Wiedergabegerät den UPnP-AV-Standard unterstützt.

Greifen Sie per Media-Streaming auf die Daten aus dem Netzwerkspeicher zu und ersparen Sie sich die mühsame Aufgabe, Filme und Musik zu bewegen. Verwenden Sie FRITZ!NAS, um den Komfort im Heimnetzwerk zu verbessern.

Klicken Sie hier, um eine Anleitung zur Konfiguration der FRITZ!Box für Medienstreaming zu erhalten.

Backup-Option

Erstellen Sie eine Kopie Ihrer wichtigen Daten und speichern Sie diese auf Ihrem Netzlaufwerk. Sollte ein technischer Defekt auftreten, sind Sie weniger abhängig und verfügen über ein zusätzliches Backup. Die Speicherung von Daten auf Netzwerkspeicher ist auch dann eine sinnvolle und wirtschaftliche Alternative, wenn mehrere Benutzer gleichzeitig auf dieselben Daten zugreifen müssen.